BratislavaGuide.com
O
Search
DE
Language

Menu
en de sk hu fr ru it pl es fi

BratislavaGuide.com

City guide by local people

Eigenartige Statuen in den Straßen von Bratislava

Als Bratislava nur Düsterkeit wegen den Gebäuden aus der kommunistischen Ära verbreitete, bekamen viele Gebäude einen neuen Anstrich. Als Versuch das Stadtzentrum zu beleben, wurden einige eigenartige Statuen errichtet. Deren Beliebtheit bei Touristen führte zu neuen Statuen, wodurch jetzt lustige und eigenartige Figuren überall im Zentrum von Bratislava stehen.

Cumil

Dieser Mann, der seit 1997 in der Altstadt steht, ist bei Einwohnern von Bratislava wie bei Touristen sehr beliebt. Kinder verschmähen ihn gerne, indem sie sich auf seinen Kopf setzen und es gibt hitzige Debatten was der Mann eigentlich vorhat – Sie können entscheiden, ob er sich einfach ausruht, Frauen unter die Röcke schaut oder den Abwasserkanal säubert...

Napoleons Soldat

Eine weitere Statue, die sich über eine Bank auf dem Hauptplatz (Hlavne namestie) im Zentrum von Bratislava lehnt. Der Soldat erinnert Besucher an Napoleon, indem er einen ihm typischen Hut trägt. (Napoleon hat Bratislava 1805 zum ersten Mal besucht, und 1809 hat die Armee von Napoleon die Burg Devin in der Nähe von Bratislava in die Luft gesprengt). Touristen wie Einheimische genießen es auf der Bank zu sitzen mit dem Soldaten hinter ihnen.

Schone Naci

Er ist eine Legende in Bratislava, Schone Naci war eine sehr bekannte Figur im frühen 20. Jahrhundert. Ein armer, geistig kranker Mann, der durch die Straßen von Bratislava in alter, aber eleganter Kleidung marschierte – mit einem samten Gehrock, der Vorbeigehende mit seinem Hut grüßte und sich vor vorbeigehenden Frauen höflich verbeugte.

Paparazzi

Eine neuere Statue, die das gleichnamige Restaurant in der Altstadt schmückt.

Cumil Napoleons Soldat Schone Naci Paparazzi Hans Christian Andersen